Orgonit

    Filtern

      Orgonit: Was Sie vor dem Kauf der heiligen Pyramide wissen sollten.

      Kennen Sie den Orgonit? Er ist geheimnisvoll und faszinierend und wird wegen seiner positiven Eigenschaften sowohl auf den Körper als auch auf den Geist geschätzt. Auch wenn er mit Kristallen und Mineralien in Verbindung gebracht wird, muss man wissen, dass er kein Stein ist, den man so wie er ist in der Natur vorfindet.

      Er besteht aus verschiedenen Materialien und wurde im 20. Jahrhundert nach den Arbeiten von Wilhelm Reich, einem Philosophen und Psychoanalytiker österreichischer Herkunft, geschaffen.

      Heute erfährt sie aufgrund ihrer zahlreichen positiven Eigenschaften in unserem modernen Leben ein erneutes Interesse. Da sie die Wellen der Hightech-Geräte auffängt, die in unsere Innenräume eingedrungen sind, hat sie beruhigende Vorteile für Körper und Geist. Entdecken Sie alles, was Sie über den Orgonit wissen müssen!

      Ursprung und Zusammensetzung des Orgonits

      Der Orgonit wird manchmal (fälschlicherweise) als natürliches Mineral betrachtet, ist aber dennoch eine menschliche Kreation. Man muss bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts zurückgehen, um seine Ursprünge zu verstehen.

      Wilhelm Reich war damals ein Psychologe, Philosoph, Dissident und Schüler Freuds. Als Arzt und Forscher widmete er sein Leben der Untersuchung und Erklärung der Sexualität und der Energien. Seiner Theorie zufolge ist Energie überall um uns herum und in unserem Körper zu finden. Diese kosmische Kraft, die in allen Lebewesen und im Universum vorhanden ist, beruht auf elektrischen und magnetischen Kräften.

      Reich, der ab 1940 in den USA lebte, führte sein Konzept des Orgons ein, das sich aus den Wörtern "Orgasmus" und "organisch" zusammensetzt. Seine Studien über den Orgasmus führten ihn zu der Überzeugung, dass dieser eine Lebenskraft freisetzt, die nicht unterdrückt werden darf.

      Reich versuchte daraufhin, diese Energie einzufangen, um sie am menschlichen Körper einzusetzen. Im Laufe der Zeit wurden seine Arbeit und seine Theorie von anderen Forschern, insbesondere Don Croft, aufgegriffen, um einen Orgonakkumulator zu entwickeln. So entstand der Orgonit.

      Er wird auch als das fünfte Element, Chi oder Ki bezeichnet und wird durch die Kombination mehrerer Komponenten hergestellt, wobei er oft die Form einer Pyramide annimmt.

      Dieser seltsame und faszinierende Stein wird nach einem genauen Protokoll hergestellt. Zunächst benötigt man ein organisches Material auf Kohlenstoffbasis. Meistens wird Epoxid- oder Polyesterharz verwendet. Dann werden Metallpartikel hinzugefügt, sowohl Edel- als auch Nicht-Edelmetalle: Gold, Silber, Titan, Eisen, Messing...

      Dann kommen Mineralien wie Quarz oder Bergkristall hinzu. Oft sind auch Edelsteine und Edelkristalle in seiner Zusammensetzung enthalten. So finden Sie Granat, Amethyst, Hämatit oder auch Karneol.

      Zum Schluss wird etwas Kupfer in Form einer Spirale hinzugefügt, um die Kraft dieser explosiven Mischung von Elementen zu verstärken.

      Die Tugenden des Orgonitsteins

      Tugenden auf der physischen Ebene

      Sie sind zahlreich, am bekanntesten ist seine Schutzwirkung gegen elektromagnetische Wellen, die von Geräten (TV, Radio, Computer, Internetbox...) ausgestrahlt werden. Auch wenn es kompliziert ist, ihre langfristigen Auswirkungen zu bewerten, ist eine lange und zu starke Exposition als gesundheitsschädlich anerkannt.

      Aus diesem Grund findet der Orgonit seinen Platz zu Hause, im Büro oder in der Küche. Seien Sie beruhigt, Ihr Wi-Fi wird weiterhin normal funktionieren, aber ohne schädliche Auswirkungen.

      Wenn Sie Schwierigkeiten beim Einschlafen haben und Ihre Nächte unruhig sind, stellen Sie einen Orgonit in Ihrem Schlafzimmer auf: Ihr Schlaf wird ruhiger. Sie werden sich erholter fühlen und am Tag vitaler sein.

      Im Allgemeinen wirkt der Orgonit gegen Angstzustände. Wenn Sie vorübergehend oder chronisch nervös sind, versuchen Sie, einen Orgonitstein bei sich zu tragen oder ihn in der Nähe zu haben. Nach und nach wird sich die Entspannung einstellen: Keine durch Angst verursachten körperlichen Beschwerden wie Bauchschmerzen mehr.

      Ein weiterer Vorteil: Er ist für seine positive Wirkung auf Pflanzen bekannt. Indem er schlechte Schwingungen eliminiert, befreit er die Pflanzen von Wellen, die die Blüte oder das Wachstum der Pflanzen stören. Legen Sie Ihren Orgonitstein an den Fuß Ihrer Pflanze und beobachten Sie die Veränderung!

      Stärken auf der mentalen Ebene

      Der Besitz eines Orgonits hilft Ihnen, emotionale Stabilität zu erlangen.

      Er sorgt für ein psychologisches Gleichgewicht und stärkt das positive Denken. Er vertreibt die Traurigkeit und bringt Sie dazu, sich selbst und anderen gegenüber gut zu verhalten. Aus diesem Grund gilt er als Heilstein.

      Er ist ein Anti-Stress-Stein, der negative Energien abwehrt und positive Schwingungen abgibt. Mit anderen Worten: Er baut Stress ab und befreit Sie von störenden Gedanken, die Ihre Sicht der Dinge verzerren. Ärger, der Ihnen normalerweise die Laune verdirbt, kann Ihnen nichts mehr anhaben.

      Gleichzeitig hilft sie Ihnen, Ihre Intuition und übersinnliche Fähigkeiten wie Hellseherei zu entwickeln. Man findet sie bei Menschen, die sich gerne mit Wahrsagekünsten wie Hellsehen oder Tarot beschäftigen.

      Tugenden auf spiritueller Ebene

      Der Orgonit wird besonders wegen seines spirituellen Aspekts geschätzt und trägt zur Aufrechterhaltung des körperlichen und geistigen Gleichgewichts bei. Er unterstützt die Entwicklung der Spiritualität, indem er Sie mit den Energien des Universums verbindet, und seine Schwingungen helfen Ihnen, die Botschaften Ihrer Führer leichter zu empfangen.

      In der Meditation stärkt sie Ihre Konzentration und hilft Ihnen, Ihre Gedanken zu beruhigen. Es gelingt Ihnen leichter, eine Verbindung zu sich selbst herzustellen, die Realität zu akzeptieren und inneren Frieden zu empfinden.

      Sie können Ihrem Orgoniten Ihre Absichten mitteilen, indem Sie ihn z. B. bitten, Ihnen einen Wunsch zu erfüllen oder Ihnen bei der Lösung eines Problems zu helfen. Verwirklichen Sie Ihre Wünsche, indem Sie sie auf ein Stück Papier schreiben, das Sie neben ihr liegen lassen. Das Universum wird Ihnen auf günstige Weise antworten und Ihnen einen kleinen Schubs geben...

      Wo kann ich Schmuck aus Orgonit kaufen?

      Unser Shop bietet Ihnen eine sehr schöne Auswahl an Orgonit-Anhängern und Armbändern. Unsere Schmuckstücke werden aus echten Edelsteinen wie Amethyst hergestellt und bieten Ihnen den ganzen Tag über die wohltuende Wirkung des Orgonits auf Ihren Organismus.

      Neben ihrer Schönheit besitzen die Steine auch Heilkräfte, die von Praktikern der Alternativmedizin anerkannt werden. Aus diesem Grund nehmen wir sie in unseren Schmuck auf.

      Der Amethyst ist ein natürliches Anti-Stress-Mittel. Wenn Sie ihn neben Ihr Bett legen, trägt er dazu bei, Ihre Schlafqualität zu verbessern. Tagsüber wird er Sie beruhigen, indem er die Gedanken, die Sie umtreiben, bekämpft.

      Wenn Sie häufig unter Kopfschmerzen leiden, wird Lapislazuli Ihre Schmerzen lindern. Dieses Gestein wird Ihnen auch eine große Hilfe sein, wenn Sie Schwierigkeiten haben, sich auszudrücken, da es die Kommunikation fördert.

      Andere Mineralien haben eine sehr energiespendende Wirkung, sowohl auf körperlicher als auch auf seelischer Ebene. Dies ist der Fall bei Citrin, einem gelben, sehr sonnigen Mineral. Es stärkt Ihren Optimismus und Ihre Motivation und verschafft Ihnen Freude und Erfolg.

      Welchen Orgonit soll ich wählen?

      Sie würden gerne einen Orgonit ausprobieren und einen kaufen, aber es fällt Ihnen schwer, sich angesichts der großen Auswahl zu entscheiden? Es gibt pyramidenförmige, runde oder auch als Schmuckstück verpackte Orgonitons, da kann es manchmal schwierig sein, sich zurechtzufinden.

      Auch wenn sie alle nützlich sind, erfüllt jede von ihnen einen bestimmten Zweck und Bedarf. Um einen Orgonit auszuwählen, sollten Sie sich zunächst darüber klar werden, welche Probleme Sie lösen möchten und welche Unterstützung Sie benötigen: Vertrauen, Ruhe, Schutz usw.

      Ein Orgonit aus rotem Jaspis kann Ihnen helfen, ein Projekt zu verwirklichen. Er verbindet Sie mit der Erde und verankert Ihre Gedanken dauerhaft, sodass Sie Ihre Ideen zu Ende bringen können.

      Als Tigerauge schützt er Sie vor negativen Energien, die von Haushaltsgeräten oder bösartigen Personen ausgehen. Er verleiht Ihnen Selbstvertrauen und Dynamik.

      Es gibt eine Vielzahl an nützlichen Steinen. Im Zweifelsfall empfehlen wir Ihnen, auf Ihre Intuition zu hören und zu den Steinen zu gehen, die Sie anziehen.

      Wie kann man einen Orgonit testen?

      Möchten Sie Ihren Orgoniten testen, um seine Kraft zu überprüfen? Es gibt mehrere Möglichkeiten, seine Wirksamkeit zu messen.

      Die erste ist der sogenannte Eiswassertest. Er ermöglicht es, die Wirkung des Orgoniten auf das, was ihn umgibt, leicht zu visualisieren. Dieser Test macht Spaß und ist einfach durchzuführen: Sie brauchen zwei Wasserbehälter, z. B. Gläser, Lebensmittelfarbe und ein Gefrierfach.

      Füllen Sie Leitungswasser in das erste Glas, ebenso wie die Lebensmittelfarbe. Stellen Sie es mit Ihrem Orgonit über Nacht so nah wie möglich an den Behälter in den Gefrierschrank.

      Wiederholen Sie den Vorgang mit dem zweiten Behälter mit Wasser und Farbstoff, aber achten Sie diesmal darauf, dass Ihr Orgonit so weit wie möglich vom Glas entfernt ist, damit er seinen Einfluss nicht direkt auf das Glas überträgt.

      Vergleichen Sie am nächsten Tag die beiden Gläser: Sie sollten ein völlig anderes Ergebnis erhalten. Mit diesem Experiment sollten Sie die Menschen in Ihrer Umgebung verwirren, die nur das glauben, was sie sehen!

      Testen Sie die Wirkung schließlich ganz einfach an sich selbst, zum Beispiel mit einem Orgonit-Anhänger. In Form eines Schmuckstücks werden Sie feststellen, dass er Ihren Stress nachhaltig reduziert und Ihr Wohlbefinden verbessert.

      Zu Hause können Sie den Orgonit in mehreren Räumen testen. Wenn Sie ihn in Ihrem Schlafzimmer neben Ihrem Bett aufstellen, werden Sie schneller einschlafen können. Außerdem ist die Qualität des Schlafs besser.

      Wo soll ein Orgonit aufgestellt werden?

      Sie können Ihren Orgonit überall aufstellen, wo Sie möchten. In Ihrem Wohnzimmer, im Büro oder auch in Ihrem Auto, er wird ein wunderbares Dekorationsobjekt darstellen, wo auch immer er sich befindet.

      Wählen Sie sorgfältig aus, wo Sie ihn aufstellen möchten: Sie müssen Ihrer Intuition und Ihren Gefühlen folgen.

      Testen Sie verschiedene Orte und sehen Sie, wo Sie seine positive Aura spüren. Seien Sie geduldig: Seine Wirkung wird nicht sofort spürbar sein, sondern eher subtil und allmählich. Lassen Sie Ihrem Orgonitstein etwas Zeit, bevor Sie ihn in einen anderen Raum bringen.

      Meistens wird der Orgonit wegen seiner Wirkung auf elektromagnetische Wellen verwendet. Wir sind uns dessen nicht immer bewusst, aber diese verschmutzen unsere Innenräume.

      Wir empfehlen Ihnen daher, Ihren Orgonit in Bereichen aufzustellen, in denen Wellen und Elektrizität aufgrund von Geräten sehr präsent sind: Internetboxen und Wi-Fi-Sender, Mobiltelefone und Tablets, Haushaltsgeräte, Mikrowellen, mehrere Steckdosen... Die Atmosphäre in Ihrem Haus wird angenehmer werden.

      Vergessen Sie in jedem Fall nicht, diese Grundregel zu beachten: Ein Pyramidenorgonit muss immer auf einer ebenen, sauberen und nichtmetallischen Oberfläche stehen, wobei eine Seite nach dem magnetischen Norden ausgerichtet sein muss.

      Wie reinigt man Orgoniten?

      Wie die Steine, die in der Lithotherapie verwendet werden, sollten Sie Ihre Orgoniten reinigen, wenn sie genug gearbeitet haben. Da sie mit negativen Energien beladen sind, die sie absorbiert haben, müssen sie gereinigt werden, damit ihre wohltuende Wirkung über einen längeren Zeitraum anhält. Aber wie entlädt man diese aus verschiedenen Materialien zusammengesetzten Steine?

      Wir empfehlen Ihnen, sie unter einen Wasserstrahl zu halten. Sie können sie mit fließendem Wasser aus einem Fluss abspülen, wenn Sie das Bedürfnis haben, mit der Natur in Kontakt zu kommen, oder einfach unter dem Wasserhahn. Auf jeden Fall sollten Sie Ihren Orgoniten nicht zu lange unter Wasser halten, da das Einweichen das Harz beschädigen kann.

      Danach können Sie ihn einige Stunden in die Sonne legen, um ihn wieder aufzuladen. Es ist nicht nötig, diesen Vorgang zu oft zu wiederholen: Bei manchen Menschen reinigt sich der Orgonit selbst. Wenn Sie ihn an einem Ort aufstellen, der von schädlichen Wellen belastet ist, empfehlen wir Ihnen dennoch, ihn mindestens einmal im Monat zu reinigen.

      Denken Sie daran, Ihre Steine und Orgoniten immer zu reinigen, wenn Sie sie erwerben. Dadurch werden alle negativen Energien beseitigt, die durch sie hindurchgeflossen sein könnten, bevor sie zu Ihnen nach Hause kommen.

      Warum sollte man einen Orgonit mit Bezug zu den Chakren kaufen?

      In der indischen Tradition fließt die Lebensenergie im menschlichen Körper durch spezielle Kanäle, die Meridiane genannt werden, ähnlich wie das Blut, das durch die Adern fließt. Diese Meridiane kreuzen sich an bestimmten Punkten des Körpers: den Chakren.

      Wenn der Fluss der positiven Energie reibungslos verläuft, befinden sich Körper und Geist in Harmonie. Wenn es eine Fehlfunktion gibt, die ein oder mehrere Chakras betrifft, hat die Energie Schwierigkeiten, sich im Körper zu verteilen, oder sie wird sogar in den Meridianen blockiert. Die Folge: Die Organe werden geschwächt, emotionale Schwierigkeiten treten auf. Bei einem energetischen Ungleichgewicht ist es daher von größter Wichtigkeit, etwas zu unternehmen. Je nach Fall muss das in Schwierigkeiten befindliche Chakra stimuliert oder im Gegenteil gereinigt werden, um ein körperliches und geistiges Wohlbefinden wiederzuerlangen.

      Der Chakra-Orgonit hilft Ihnen, ein harmonisches Energiegleichgewicht in Ihrem Körper zu erhalten. Er besteht aus mehreren Kristallen und Mineralien, deren verschiedene Farben auf ein bestimmtes Chakra hinweisen:

      • Rot: Wurzelchakra, das sich unterhalb des Rückens befindet.
      • Orange: Sakralchakra, unterhalb des Nabels
      • Gelb: Solarplexus-Chakra, unterhalb des Magens.
      • Grün oder rosa: Herz-Chakra
      • Hellblau: Chakra des Halses
      • Dunkelblau: Stirnchakra oder Chakra des 3. Auges, auf der Stirn
      • Violett oder transparent weiß: Kronenchakra, am Scheitelpunkt des Schädels

      Die Heilstein - oder Steinheilkunde - nutzt häufig die Verbindung von Steinen mit den Chakren. Um ein bestimmtes Chakra zu beeinflussen, empfiehlt sie die Verwendung eines Kristalls in der entsprechenden Farbe. In der Regel wird der Stein auf das Chakra gelegt, das ins Gleichgewicht gebracht werden soll.

      Mit dem Chakra-Orgonit entscheiden Sie sich dafür, alle Energiepunkte Ihres Körpers auszugleichen, ohne einen davon zu bevorzugen. Wenn Sie sich über die Ursache Ihres Unwohlseins nicht im Klaren sind, erspart er Ihnen die Wahl und die Gefahr, sich zu irren: Das ist ein Vorteil, wenn Sie gerade erst mit der Lithotherapie beginnen.

      Sie haben keine spezifische Störung, die Sie behandeln möchten? Dann können Sie trotzdem eine erwerben. Indem sie auf Ihren Körper einwirkt, beugt sie Ungleichgewichten vor und vermeidet Blockaden, indem sie den Energiefluss fördert. So entsteht eine vollständige Harmonie in Ihrem gesamten Körper und auf Ihrem Geist.